Anschaffung eines Traktors für den Gemeindebauhof

Der Gemeindebauhof benötigt ein neues großes Arbeitsgerät, mit dieser Anforderung wurden wir schon im Frühjahr 2020 beauftragt. Leider war es jedoch wegen der Kontaktbeschränkung und dem nicht öffentlichen persönlichen Meinungsaustausch nicht möglich, sich konkret zu dem Thema einen Eindruck zu verschaffen. Wir hatten zu jenem Zeitpunkt leichte Zweifel gesehen. Vor allem, weil es nur genau ein Angebot gab, das speziell auf einen Traktor zugeschnitten war. Die Anschaffung wurde in den folgenden Wochen genauer beleuchtet und betrachtet. Wir danken Herrn Geißer für den objektiven Austausch. So war es auch ein nettes Angebot, den neuen Traktor auf Mietbasis den Gemeindemitarbeiter*innen für die Übergangszeit, bis ein fester Beschluss gefasst werden konnte, zur Verfügung zu stellen. Das Arbeitsgerät wurde in der Tat auf Herz und Nieren geprüft. Was von allen Benutzer*innen sehr positiv gewertet wurde: Gerade das Automatik-Getriebe konnte in schwierigen Situationen am Hang und Böschungen überzeugen und stellt einen großen Sicherheitsfaktor da. Ein kleiner Wehrmutstropfen bleibt: Die Gemeinde Mühlhausen befindet sich ohne Frage in einer finanziell angespannten Situation. Darum hätten wir vom Bündnis‘90/Grüne gewünscht, dass auch nach kostengünstigeren Alternativen gesucht wird. Denn mittlerweile gibt es einige Hersteller von landwirtschaftlichen Zugmaschinen, die ein Automatik-Getriebe im Programm sehr erfolgreich platziert haben, und das zu günstigeren Konditionen.

Vor der Gemeinderatssitzung war es möglich, den neuen Traktor zu begutachten, und so ließ es sich auch unsere Gemeinderätin Simona Maier, selbst mit der Landwirtschaft sehr vertraut, nicht nehmen, das Arbeitsgerät nicht nur zu bestaunen, sondern es auch fraktionsübergreifend mit Frau Sunuwar zur kleinen Probefahrt zu bewegen.

Wir haben uns für ein Produkt entschieden, das auf jeden Fall die Arbeit der Gemeindemitarbeiter*innen erleichtert und auf jeden Fall auch mehr Komfort bietet und damit gleich gesundheitlich verbessert. Wir hoffen, dass sich der neue Fendt vor allem wie angekündigt als NACHHALTIG erweist und die nächsten 20 Jahre treue Dienste in der Gemeinde Mühlhausen leistet.

Wir wünschen bei jedem Einsatz: Allzeit gute Fahrt.

Verwandte Artikel