Marc Genter

50 Jahre, Software-Entwickler

Zusammen mit meiner Frau Julia und meinen drei Kindern (19, 18, 11) lebe ich seit über 15 Jahren in Rettigheim. Wir sind in der Gemeinde schnell angekommen und sind hier zuhause. Ich liebe Musik (aktiv und passiv), Tanzen, Leben in der Natur und Radfahren.

Nach einer aktiven Zeit bei der AH des TSVs war ich mehrere Jahre Trainer und Betreuer der Fussballjugend. Daneben war ich zweimal Elternbeiratsvorsitzender der Grundschule und bin auch Gründungsmitglied des Freundeskreis der Grundschule Rettigheim. Auch in weiteren Vereinen bin ich aktiv. Zuletzt engagiere ich mich außerdem für die evangelische Paulusgemeinde im Fundraisingteam.

Ich kandidiere für den Gemeinderat, um für Gemeinde aktiv mitzugestalten. Wir wollen unsere Kinder und Jugendlichen der Gemeinde mehr einbinden, eventuell durch einen Jugendgemeinderat.

Auch in der Verkehrspolitik müssen wir neue Wege wagen: Der Verkehrsmix aus ÖPNV und individuellem Verkehr mit Auto und Fahrrad muss ausgeglichener werden. So müssen wir die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sukzessive verbessern, insbesondere auch an den Wochenenden. Die Anbindung über die Kreisgrenze hinweg muss im 21. Jahrhundert endlich besser werden. Auch gute Radverbindungen sind hier erforderlich.

Beim Thema Energie sollten wir als Gemeinde vorangehen und Beispiele vorgeben: Nutzung von Kraftwärmekopplung, Solarnutzung und effiziente Energienutzung. Denn in der Regel ist es langfristig preiswerter Energie einzusparen, als immer neue Energiequellen anzuzapfen.

 

Grüne Liste