Die RadServicePunkte kommen!

LEADER Auswahlgremium erteilt positiven Förderbescheid

Tolle Neuigkeiten erreichten am vergangen Donnerstag Mühlhausen. Die Leiterin der LEADER Geschäftstelle, Dorothee Wagner, informierte die Gemeindeverwaltung, dass das Projekt „Radservice“ zur Förderung aus dem Regionalbudget ausgewählt wurde.

Drei RadSERVICE-Punkte für Mühlhausen, Rettigheim und Tairnbach sowie zwei weitere Stationen in Angelbachtal werden somit schon bald Realität.

RadSERVICE-Punkte ermöglichen es Radfahrer*innen, kleinere Reparaturen oder einen kurzen Sicherheitscheck unterwegs durchzuführen. Egal ob platter Reifen, falsch eingestellter Sattel oder lockere Schrauben – an den RadSERVICE-Punkten gibt es das passende Werkzeug dafür. Aufgestellt werden sie an von Radfahrern viel frequentierten und öffentlich zugänglichen Stellen.

Das LEADER Regionalbudget trägt 80% der förderfähigen Ausgaben (netto) was einem Zuschuss von ca. 8000 € entspricht.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Kerstin Kau, Gabriele Weyerhäuser und Annette Glapka-Welker aus dem „Stadtradeln Team grünes Mühlhausen“ bedanken, welche die Idee RadSERVICE-Punkte in der Gemeinde Mühlhausen zu schaffen entwickelt haben und umfangreiche Vorarbeiten für das Einreichen des Förderantrages durchführten.

Das Ergebnis ist ein schönes Beispiel dafür, was gemeinsam erreicht werden kann, wenn bürgerschaftliches Engagement mit den Möglichkeiten und dem Know-how der Gemeindeverwaltung kombiniert werden.

 

Mehr Informationen:
Landesprogramm „Radkultur“ https://www.radkultur-bw.de/
LEADER Regionalbudget https://www.kraichgau-gestalte-mit.de/regionalbudget

Verwandte Artikel