Endspurt beim Stadtradeln

Zum Abschluss der dreiwöchigen Stadtradeln-Aktion traten unsere Radler*innen letzten Samstag noch einmal in die Pedale. Die Tour führte von Mühlhausen über Waldangelloch nach Sinsheim zur Alltagsmenschen-Ausstellung, die noch bis zum 25. Oktober in der Sinsheimer Innenstadt zu sehen ist. Auf dem Rückweg machte die Gruppe Rast an der Winzerhalle, wo Winzermeisterin Simona Maier ihre Weine zum Probieren anbot.

Beim diesjährigen Stadtradeln strampelten 5 Teams mit zusammen 55 aktiven Radelnden aus Mühlhausen insgesamt rund 7.600 km, wovon allein das Team „grünes Mühlhausen, Rettigheim, Tairnbach“ mit 37 aktiven Radelnden mehr als 4.500 km beitrug. Von insgesamt 791 Teams mit 5 791 Radelnden im Rhein-Neckar-Kreis belegt unser grünes Team den Platz 52 im Ranking der am meisten gefahrenen Kilometer.

Wir bedanken uns bei allen Radler*innen aus Mühlhausen, die für unsere Gemeinde kräftig in die

Pedale getreten haben, und gratulieren dem diesjährigen Siegerteam aus Sandhausen, die über 18.000 km geradelt sind. Ironie der Geschichte: Das Siegerteam hatte sich spontan gebildet, nachdem der Sandhausener Bürgermeister beschlossen hatte, seine Gemeinde beim Stadtradeln nicht anzumelden.

Mit unserer Teilnahme am Stadtradeln zeigen wir den Verantwortlichen in Sachen Radverkehr, wie wichtig uns Klimaschutz und Radverkehrsförderung sind. Je mehr Radelnde beim Stadtradeln mitmachen, desto deutlicher und lauter wird dieses Signal!

Den politischen Entscheidungsträgern wird dadurch hoffentlich bewusst(er), wie viele Fahrradfahrende es gibt und wie viele Wege mit dem Rad in der Kommune bereits zurückgelegt werden, so dass diesen Verkehrsteilnehmenden auch

mehr Raum zugesprochen werden muss.

Wir freuen uns schon auf das Stadtradeln im kommenden Jahr. Es hat wieder großen Spaß gemacht, Kilometer für unser Team und unsere Gemeinde zu sammeln.

Verwandte Artikel