Eröffnung Offener Treff „Fi-bbs“ in Mühlhausen

– der nächste Schritt hin zu einer familienfreundlicheren Gemeinde

Endlich war es so weit: der Offene Treff „Fi-bbs“ in Mühlhausen durfte in der vergangenen Woche mit einer kleinen Feierstunde offiziell eröffnet werden.

„Fi-bbs“ steht für „Familien – begegnen, bewegen, stärken“ und bietet für alle werdenden Eltern und Familien mit Kindern im Säuglings-, Kleinkind sowie Grundschulalter der Gesamtgemeinde im Rahmen der Frühen Hilfen/Stärke kostenfreie Unterstützung an. In den liebevoll eingerichteten Räumlichkeiten des Fi-bbs können sich Familien mit ihren Kindern treffen, neue Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen und unter der fachlichen Anleitung und Beratung von Diplom-Pädagogin und PEKiP-Gruppenleiterin Christiane Schwan, Rat und Hilfe bekommen.

Neben persönlicher Beratung, Eltern-Kind Gruppen und Elterncafés, einer Säuglings- und Kleinkindersprechstunde bietet der Offene Treff „Fi-bbs“ in Kooperation mit dem Familienzentrum St. Nikolaus Rettigheim und anderen Kooperationspartnern noch weitere, vielfältige Angebote (teilweise gegen Teilnahmegebühr). So dürfen sich die Familien bereits jetzt auf z.B. Babymassage-Kurse, Erste-Hilfe-Kurse für Säuglinge und Kleinkinder, Lerntherapie, Erziehungskurse, Fachvorträge und mehr freuen.

Wir haben die Einrichtung des Offenen Treffs von Anfang an befürwortet und aktiv unterstützt und freuen uns, dass mit der Eröffnung „Fi-bbs“ ein weiterer wichtiger Schritt hin zu einer familienfreundlicheren Gemeinde gemacht wurde.

Wir wünschen allen Familien und dem Team des „Fi-bbs“ alles Gute und viel Freude in und mit dem offenen Treff für eine gelingende pädagogische Arbeit und ein lebendiges Miteinander!

Verwandte Artikel