Zurück nach Hause – Der Kindergarten St. Josef zieht wieder zurück in die Ortsmitte

Nach 1,5 Jahren Sanierungszeit ist es endlich soweit, das historische Kindergartengebäude in der Ortsmitte erstrahlt in neuem Glanz und darf wieder mit Leben gefüllt werden.
In den eineinhalb Jahren Bauzeit wurde das Kindergartengebäude unter Berücksichtigung der pädagogischen Anforderungen an eine zeitgemäße Kinderbetreuungseinrichtung saniert, umgebaut und erweitert. Der Kindergarten St. Josef wird damit der größte Kindergarten in der Gesamtgemeinde sein und 30 Krippenkindern und fast 90 Kindergartenkindern zu drei unterschiedlichen Öffnungszeiten ein Zuhause bieten. Erstmalig können auch im Ortsteil Mühlhausen Ganztagesplätze im Krippen- und Kindergartenbereich angeboten werden, so dass nicht nur das Gebäude, sondern auch die Öffnungszeiten die Anforderungen an eine zeitgemäße Kinderbetreuungseinrichtung erfüllen.
Wir wünschen allen Kindern, Erzieher*innen und der Kindergartenleitung viel Spaß und Freude in ihrem neuen-alten Zuhause als Grundlage für eine gelingende pädagogische Arbeit!

…doch die Anlage ist noch lange nicht fertig

Der Kindergarten St. Josef zieht zwar von den Containeranlagen am Sportplatz wieder zurück in die Ortsmitte aber die Anlage ist noch lange nicht fertig. Die Fotos zeigen, dass der Außenbereich eine Woche vor Umzug noch in desolatem Zustand ist. Der Zahn der Zeit und die ohne angemessenen Schutzvorkehrungen, bzw. Absperrungen stattgefundene Bautätigkeit haben ihre Spuren nur zu deutlich hinterlassen. Spielen und Toben scheint vor allem auch unter sicherheitsrelevanten Aspekten kaum möglich.
An der Gemeinderatssitzung vom 25.07.19 haben wir uns klar für die Neu- und Umgestaltung des Außengeländes ausgesprochen und die notwendigen finanziellen Mittel dafür bereit gestellt. Jetzt gilt es die vorgestellte Planung des Außengeländes schnellstmöglich umzusetzen, damit den Kindern auch das Spielen, Toben, Lernen und Entdecken auch im Freien möglich ist! (or)

Verwandte Artikel